top of page

CABARET

Musical von John Kander und Robert Gilbert

Premiere: 07.02.25 (Theater Lübeck, Großes Haus)

Regie: Malte C. Lachmann; Musikalische Leitung: Willy Daum; Bühne: Ramona Rauchbach; Kostüme: Tanja Liebermann; Choreographie: Tiago Manquinho; Dramaturgie: Veronika Firmenich; Regieassistenz: Johanna Retzer

 

Willkommen, Bienvenue, Welcome! CABARET ist wohl eines der bekanntesten Musicals der Welt und das nicht ohne Grund: Nicht nur Hits wie "Money Makes the World Go Around" oder "Maybe This Time" bleiben im Ohr; spätestens seit der Verfilmung des Musicals von 1972 mit Liza Minnelli in der Hauptrolle - Teile des Filmes wurden übrigens in Lübeck und Umgebung gedreht! - dürfte der Titel einem breiten Publikum bekannt sein.

Schnell vergisst man dabei, in welcher Zeit und vor welchem politischen Hintergrund die Handlung spielt. 1929/1930 versuchen die Hauptfiguren Sally Bowles, Cliff Bradshaw und der Conférencier vor dem immer offensichtlicher werdenden Erstarken der Nationalsozialisten in die Parallelwelt des KitKat-Clubs zu fliehen. Alle halten sich für mehr oder minder unpolitisch, doch niemand kann sich den schleichenden Veränderungen im Alltag entziehen, die der Rechtsruck verursacht. Letztlich hat der politische Umbruch drastische Konsequenzen...

Das Thema "Erstarken ultrarechter Tendenzen" ist heute leider aktueller denn je und kaum ein theatraler Stoff eignet sich besser dafür, diesen Umstand breitenwirksam zu diskutieren und ein möglichst großes und diverses Publikum dafür zu sensibilisieren und dabei auch noch zu unterhalten, wie CABARET.

bottom of page