DER STREIT

von Pierre Carlet de Marivaux

Premiere: 12.05.2012 (Bayerische Theaterakademie August Everding, Akademietheater Mitte)

Regie: Malte C. Lachmann; Bühne: Stefan Britze; Kostüme: Martha Pinsker; Dramaturgie: Friederike Weidner; Regieassistenz: Thimo Gierok; Ausstattungsassistenz: Gesa Körner

Besetzung: PRINZ - Joachim Völpel; HERMIANE - Ursula Berlinghof; ÉGLÉ - Agnes Kyiomi Decker; AZOR - Fabian Stromberger; ADINE - Elinor Eidt; MESRIN - Arno Friedrich

1744 schrieb Pierre Carlet de Marivaux die Kommödie "La Dispute" ("Die Streitfrage") - was damals unglaublich witzig zu sein schien, wirkt heute wie ein Psychoexperiment: Kinder werden 18 Jahre lang eingesperrt und dann vor einem pseudowissenschaftlichen Hintergrund aufeinandergehetzt. Und doch weist die Gedankenwelt von Marivaux und unser Lebensalltag immer wieder Parallelen auf. Erschreckend, oder? Oder vll. doch irgendwie lustig? Mit dieser Inszenierung habe ich das Diplom der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater München in "Regie für Musik- und Sprechtheater" erlangt.