UNNÜTZES WISSEN

von Malte C. Lachmann, Kathrin Krumbein und Dean Wilmington

Premiere: 09.10.2020 (Theater Aachen, Kammerspiele)

 

Regie: Malte C. Lachmann; Ausstattung: Kathrin Krumbein; Dramaturgie: Oliver Held; Musik: Dean Wilmington

Wer kennt sie nicht, diese „Fun Facts“, dieses unnütze Wissen, das wir eigentlich gar nicht für die Bewältigung unseres Alltags brauchen und das uns dennoch so sehr unterhält und interessiert. Aber welche Fakten muss man heutzutage eigentlich noch kennen? Wurde uns nicht schon in der Schule vermittelt, dass es ausreicht zu wissen, wo etwas steht? Gleichzeitig leben wir in einer Welt, in der wissenschaftlich geprüfte Fakten für ungültig erklärt und durch „alternative facts“ ersetzt werden. Der allseits erstarkende Populismus kann nur deshalb so viel Angst schüren, weil Menschen sich ihrer bildungsbürgerlichen Koordinatensysteme nicht mehr sicher sind. „Unnützes Wissen“ wird sich also in einer szenisch-musikalischen Collage mit der Frage befassen: „Wie gehen wir eigentlich mit Wissen um?“

Dean Wilmington komponiert, Oliver Held und ich recherchieren und schreiben zusammen mit Kathrin Krumbein und dem Ensemble ein neues, natürlich sehr nützliches Stück, in dem es heißen wird:

Unnützes Wissen, Unnützes Wissen

Ich will nur pissen, doch ich lese

Unnützes Wissen, Unnützes Wissen

Ich will den Spaß hier aber auch nicht missen

Unnützes Wissen, Unnützes Wissen

Nur noch zwei Seiten, dann wird’s weggeschmissen